Montag, 28. Januar 2013

mädchenabend, chemopäuschen und fäden ziehen

am samstag war wieder mädchenabend:) diesmal bei mir. war sehr schön!
es gab pizza in massen, obwohl wir nur 3 bestellt hatten... gut und pizza brötchen :D und natürlich knabberkram, und süßes . verhungert sind wir nicht. 
diesmal haben wir "brautalarm" geguckt. meine lieblingsszene ist ja die, wo die frauen im brautgeschäft sind, alle mehr oder weniger hübsche kleider anhaben und sich dann eine lebensmittelvergiftung meldet. und es gibt nur ein klo. gut und ein waschbecken:D 
ich liebe solche abende. einfach mal abschalten, über schule qutaschen (oder auch über die mitschüler und lehrer;)). 

am sonntag musste ich wieder in die klinik. allerdings nur zur kontrolle des blutbildes. 
während ich auf meine werte wartete, hab ich bei laura im zimmer gesessen und mit ihrer schwester gequatscht. 
es wurde dann von der assistenzärtztin beschlossen, dass sie mir die fäden ziehen will. gut. 
ich sag vorher noch so:,,hoffentlich geht das jetzt nicht wieder auf..."
sie:,,nein, das hoffen wir nicht."sie zieht die fäden. wir sind alle kurz voller freude, weils so ganz ohne probleme geklappt hat. und dann geht langsam, aber sicher die narbe etwas auf. ich:,,ähm kann es sein, dass DAS gerade aufgeht?!" (ist ja nicht so als hätte ich es befürchtet...). ärztin kurz voller panik, lässt sich klebestrips geben und pappt das ganze wieder zusammen. es ist nur ein paar millimeter aufgegangen. aber ohne die schnelle reaktion, wäre es wahrscheinlich früher oder später wieder ein krater geworden... tja. 
morgen muss ich wieder in die tk. da wird dann geschaut, ob´s (morgen) mit der chemo weitergeht und was man jetzt mit meinem krater/narben dings macht. 
in diesem kurzen moment, zwischen fäden ziehen und aufgehen der narbe, hatte ich schon verkündet, wie cool es doch sei, endlich ruhe mit dem bein zu haben, so nach zwei monaten-.- 
zu früh gefreut, würde ich sagen...

liebe grüße eure dexa:)

Kommentare:

  1. Ich fand auch das das die beste Szene in dem Film war :'D
    Habe den auch vor ner Weile gesehen.


    Hoffentlich hast du bald mal wieder Ruhe mit deinem Bein ... aber ansonsten hört sich ja alles positiv an :)

    Weiterhin viel Kraft und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Süss seht Ihr aus! Ich wünsche Dir ganz viele solcher Abende, die sind überlebenswichtig!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hey Dexa,

    schön, dass du so viel Spass hattest, man sieht es dir auch komplett an... du strahlst förmlich! So soll das sein und so muss es weiter gehen.

    Susi

    AntwortenLöschen
  4. das Titelfoto aus den vier Einzelbildern ist schön und spricht Bände.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. @ Ingrid Merker: Komisch, dass Dein Arbeitgeber die
    Trisana AG ist - schämst Du Dich eigentlich nicht, hier Werbung zu machen ???

    LG INTRON

    AntwortenLöschen
  7. Ja, bitte löschn, so etwas ist eine Frechheit!

    AntwortenLöschen