Legende

Medizinische Begriffe

Leukämie                         - Blutkrebs
ALL                                 - akute lymphatische Leukämie; ist die Leukämieart an der ich erkrankt war; geht von der unkontrollierten Zellteilung der funktionsuntüchtigen Leukozyten aus
Leukozyten                      - auch Leukos, sind die weißen Blutkörperchen;sind verantwortlich für das Immunsystem
Thrombozyten                 -auch Thrombos, sind die Blutplättchen; verantwortlich für die Blutgerinnung
Erythrozyten                 -auch Erys, sind die roten Blutkörperchen; verantwortlich für den Sauerstofftransport
Erythrozytenkonzentrat   -Blutkonserve mit roten Blutkörperchen
Thrombozytenkonzentrat -Blutkonserve mit Blutplättchen
immun supprimiert          -ist die Unterdrückung von dem Immunsystem durch Chemomedikamente
Remission                       -heilung, von einer Remission kann man z.B. bei einer Leukämie erst nach 5 Jahren sprechen
Rezidiv                           -ist ein Rückfall der Erkrankung
Knochenmarkspunktion   -kurz KMP ist die Entnahme von Knochenmark aus dem Beckenknochen (mit einer fetten Nadel..)
Lumbalpunktion                -kurz LP ist die Entnahme von Nervenwasser (Liquor) aus dem Nervenwasserkanal in der Wirbelsäule (mit einer langen dünnen Nadel)
Chemo                               -zerstört die sich schnellteilenden Zellen, also nicht nur Krebszellen sonder z.B. auch Haarzellen (deswegen fallen die meist aus)
Puri Nethol, MTX              -Chemotabletten (die ich 1 1/2 Jahre nehmen musste)
Dauertherapie                   -Einnahme von Chemomedikamenten die nicht so agressiv sind wie die in der Intnsiven Chemozeit; sollen übrig gebliebene Krebszellen zerstören bzw. verhindern das sich neue bilden
Hickman-Katheter             -Schlauch kommt unter der Brust raus geht unter der Haut über das Schlüsselbein bis zum rechten Vorhof des Herzens, wird verwendet zur gabe von zb Chemomedis er kann länger liegen bleiben
Zentral Venenkatheter     -(ZVK) dünner Schlauch der von der "Halsbeuge" unter der Haut in das Venensystem eingeführt wird; zur Gabe von IV Medis
Puls Oxy                              -meist ein Aufsteckteil für den Finger, das den Puls und die Saurstoffsättigung kontrolliert
Überwachung                       -dazu gehört unter anderem das Puls Oxy aber auch eine Blutdruckmanschette (die in regelmäßigen Abständen den Blutdruck misst) und Elektronen für das EKG, was die elektrischen Aktivitäten aller Herzmusekelfasern misst; wenn irgendwelche Werte nicht stimmen gibt es Warntöne


Orte der Uniklinik

KH                                      -Abkürzung für Krankenhaus
Station,Onko Station         - Kinderkrebsstation; Ort wo Kinder/Jugendliche mit Krebs in der intensiven Chemozeit behnadelt wurden
TK                                      -Tagesklinik, Ort wo Kinder/Jugendliche in der intensiven Chemozeit zur regelmäßigen Kontrolle hin müssen wenn man zwischendurch nach Hause entlassen wurde
Ambulanz                           -Ort wo Kinder/Jugendliche zur regelmäßigen Kontrolle hin müssen, wenn sie aus der Intensiv Chemozeit raus sind oder in der Dauertherapie stecken
KJP                                    -Kinder und Jugendpsychatrie
die andere Ambulanz        -Ambulanz in der KJP
k5, k7                                 -Kinderstationen in der Uniklinik


Medizinisches Personal

George Cloony                  -ein "Schönling" (der wirklich immer wieder lustig ist)  der aussieht wie der berühmte Schauspieler ist ein Arzt in der TK
Dr. Spex                         -der "neue" stationsarzt, der aussieht wie das model aus dem tv werbespot für misterspex, daher der name
Wolf im Schafspelz          -Ärztin die mich im Moment behandelt, sie ist mal nett und dann mal wieder nicht.. daher der Name
Fr.Dr.Kühlschrank           -Ärztin in der KJP, sie war am Anfang meiner Behandlung etwas unterkühlt deswegen der Name; sie wird aber immer "wärmer" deswegen passt Kühlschrank nicht mehr wirklich zu ihr
Dr.Napoleon                      -Oberarzt auf Station der etwas kleiner ist
Dr.Charming                      -Assistensarzt der ebenfalls ein Schönling ist, sieht aus wie die Filmfigur aus Shreck, und ist sehr von sich eingenommen, nutzt jede gelegenheit um sich ins Rampenlicht zustellen (auch wenn er eigentlich keinen Plan hat)
Fr.Dr. WasWäreWenn      -kurz Fr. Dr. WWW ,meine neue Psychologin, "Ärztin" in der Ambulanz von der KJP, eine ihre häufigsten Fragen ist : ,,Was wäre wenn....?"

meine Ärztin/Fr.Dr.Schnatterinchen
                                        -meine mich früher behandelnde ärztin, spricht sehr schnell :) deswegen der zweite spitzname, wir haben einen guten Draht zueinander


wenn euch irgendwelche begriffe/personen/orte hier fehlen bzw euch etwas auffällt das noch nicht hier steht, sagt bescheid und ich werde sie hier nachtragen und erläutern

Kommentare:

  1. LOL gut erklärt! Ich kenne diese Leute :D Unfassbar Du sprichst mir aus der Seele. Bei uns auf der (großen) Station gab es den großen blonden Helden (der schönste Krankenpfleger der Welt!), der aussah mein absoluter Traummann und mich aus diesem Grund und lauter Verlegenheit schon in ziemlich peinliche Situationen brachte. Vielleicht schreibe ich mal nen Blog über diese Erlebnisse. :)

    AntwortenLöschen
  2. Habe gerade ein interessantes Video gefunden,
    es geht um Selbstheilung :
    http://www.youtube.com/watch?v=RhtcOkgDlf0

    AntwortenLöschen