Freitag, 7. Dezember 2012

Liebe Entzündung, du kotzt mich an! Hau doch ab:)!

Mir geht's besser:) das Fieber ist weg! Und die Rötung vom Bein ist zurückgegangen und weil meine leukos so Super sind(dank medis) hat sich die Tage Eiter gebildet. So schön in Blasen Form. Boha das eklig aus. Heute morgen war's dann so eklig (weil Blase sehr prall) das ich schon von selbst gefragt hab, ob man das denn nicht endlich aufmachen kann... Ihr müsst euch vorstellen, ich liege seit gefühlten 10 im Bett und mein Bein mit der Entzündung ist nicht bedeckt. Vorallem seit die Blase sich gebildet hatte, weil ich Angst hatte das es auf geht. Und die Chirurgen meinten darunter wäre der Knochen. Und evt könnte man den sehen, wenn es auf geht... Ich sag euch, da behandelt man sein Bein erstmal ganz anderes.... Bevor ich die Chirurgen beim mrt traf (das war glaube ich Dienstag oder so) dürfte ich noch ins Bad humpeln und zurück. Das fanden die gar nicht toll... Seitdem muss ich selbst aufs Klo mit rolli. Also klingen, (da war ich noch in nem 2er mit ner 9jährigen) sagen das man mal müsste, die Schwester holt den rolli, rangiert mich Wild herum ins Bad, und ich reiße bei jeder Ecke das Bein hoch, aus Angst anzuecken... Das einzige was ich mit diskutieren erreichen konnte, war das ich einmal am Tag mit rolli aus dem Zimmer durfte. Der Grund für das ganze ist, das wenn ich mein Bein belaste oder anspanne dann verteilt sich die Entzündung weiter. Und das wollen wir ja nicht...
Bettruhe ist echt beschissen. Vorallem wenn man den fernsehe Geschmack einer 9 jährigem nicht Teilt... Da vergeht die zeit gleich doppelt so langsam. Was mich aber am meisten belastete hat, war die Stimmung in dem Raum, die vorallem von der Mutter der kleinen ,sagen wir mal, beeinflusst wurde. Der kleinen ging's nicht gut. Ihr war kotzübel mehrere Tage über. Sie verweigerte sogar das trinken. Aber leider muss man ja trotzdem Tabletten nehmen. Natürlich verweigerte die kleine das. Und jedesmal flippte die Mutter vollkommen aus, brüllte das Kind an, drohte mit schlägen und damit das Spielzeug wegzuschmeißen oder wegzugeben usw. Alter. Wenn man Druck macht, ist es doch klar das sich das Kind noch mehr sträubt.
Ich war jedenfalls heute morgen froh, als auf ein Einzelzimmer kam. Obwohl ich langsam mit der kleinen warm wurde. Ich bekam sogar das Kompliment, das noch nicht wie 19 aussehe, weil ich noch keine Falten hätte:D also das Kompliment 10jahre später, das wär's!
Naja jedenfalls kam dann heute ein kinderchirug und machte die Blase auf... Ich bekam natürlich keine Vorwarnung... Nein er standin der Tür mit besteck und los ging's. Aber zum Glück wurde mein Bein endlichmal verbunden, so das ich das nicht die ganze zeit sehen muss... Und so das nicht jeder der reinkommt (über Lehrer bis fremde Eltern bis hinzu allen anderen) ihren Senf zu meinem Bein geben können. Das war auch ein Grund (ich erzähl mal ich unchronologischer Reihenfolge) warum ich Dienstag nur am heulen war. Das war ein Scheiß Tag. Die Rötung wurde immer größer. Das hat mir so eine Angst gemacht. Einfach weil ich wusste dass so ne Infektion ohne leukos Sau gefährlich ist.. Das hätte in den Knochen gehen können, im schlimmsten fall hätte das (in meiner Vorstellung) abgenommen werden müssen. Und dann kommen noch die ganzen Leute und geben ungefragt ihren Senf zu meinem Bein dazu. Und dann auch noch der Bett Lagerkoller und Heimweh. Und die ankündihügung das das noch dauert bis ich nach Hause dürfe... Keine gute Mischung. Ich hab wegen allem geheult. Ob's jetzt das Bein war, die Fernbedienung die ich nicht sofort fand, die Tatsache meine lieblingssendung verpasst zu haben, das es keine Fanta mehr gab usw... Ganz schlimm:) teilweise fand ich es selbst lustig und musste trotzdem heulen... Verrückt.
Ich überlege gerade was es noch gibt.... Achja ähm Knochen ist nicht betroffen. Ich füge mal ein Bild vom mrt ein. Da wo mein Finger ist, ist die Entzündung. Ich rede die ganze zeit vom bei, also genau gesagt ist die Entzündung im Unterschenkel.
Achja und noch ganz wichtig! Der Ausstrahlung Termin vom MDR Beitrag ist nächste Woche Dienstag aber schon um 11uhr. Ich hoffe das man das irgendwie in der mediathek noch sehen kann...
Liebe Grüße eure dexa


Kommentare:

  1. mich hätte diese mutter so verdammt wütend gemacht... ich hätte die so richtig angemotzt und von deren verhalten den ärzten erzählt! o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wissen hier ja alle wie die ihre Tochter behandelt... Ich hatte nicht die kraft mich da einzumischen.

      Löschen
  2. Hi liebe Dexa,

    was ist denn deine Lieblingssendung?

    LG, Jette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dexa,
    liebe Grüsse
    viele Küsse
    viel Glück
    und geh bald zurück
    (nach Hause :-)
    m.

    AntwortenLöschen
  4. Hey du kleine Kämpferin,

    ich bin ja so froh, dass es deinem Unterschenkel besser geht! Ehrlich gesagt, hab ich mir schon ein bisschen Sorgen gemacht... aus genau den Gründen, die du schon beschrieben hast. Aber Gott sei Dank klingt das jetzt ab!
    Fein! :-) Ich wünsch dir, dass du nicht so lange im Krankenhaus bleiben musst und möglichst viel Weihnachtszeit zu Hause genießen kannst. Sei gedrückt.

    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Oje ja die lieben zimmergenossen.bzw ihr besuch. Ich lag vor 20 Tagen auf der Entbindungsstation und da ging es mir auch so. Xer Besuch meiner Zimmernachbarin stand morgens um 9.00 schon in der Türe. Frisch gebackene 2fach mama und dann so früh recht laut sprechenden Besuch im zimmer, ging garnicht. Ich wünsche mir fur dich das du weihnachten zuhause bei deinen liebsten verbringenkannst.
    Vielleicht magst du mich ja mal auf meinem blog besuchen

    kleines-naehkaestchenj.blogspot.de
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!
    Ich habe ein Gewinnspiel gestartet!
    Wäre toll wenn du auch mitmachst <3

    http://ceylanim55.blogspot.de/2012/11/gewinnspiel-zum-100-post.html

    Ceylanim

    AntwortenLöschen