Freitag, 17. Dezember 2010

die josé carreras gala aus meiner sicht

na ihr? habt ihr gestern eingeschaltet? egal ob ihr jetzt ja oder nein sagt,erzähl ich euch mal wie ich gestern erlebt habe.
wir sind um 17 uhr in leipzig angekommen. haben im hotel eingecheckt und die karten für die gala an der rezeption abgeholt. wir haben sogar karten für die aftershowparty bekommen :)
wir haben uns langsam fertig gemacht. dann sind wir mit dem shuttel service in die messehalle gefahren. nachdem wir unsere gaderobe abgegeben hatten, sind wir in den saal gegangen.auf dem weg dorthin ist uns didi hallervorden über den weg gelaufen(der hat mit kamerateam und fernsehbalett spenden gesammelt)
wir hatten  plätzen in der 6.reihe^^ ehrlichweise muss ich sagen das das viel kleiner aussieht als es im fernsehen wirkt :) langasam haben sich dann die reihen gefüllt. kurz bevor es los ging kam der drehbuchautor auf die bühne, und hat auf dinge hingewiesen ,wie zb auf das ausschalten der handys oder das keine fotos gemacht werden sollen. als er damit fertig war ,hat die sendung angefangen. ich hatte eigentlich gedacht ,das die kameras uns die sicht versperren würden, aber das war eigentlich fast nie der fall^^ ich war total beeindruckt von dem auftreten von josé carreras . das war total toll ihn live zusehen. dann kamen die showacts (helene fischer, nena ,josé carreras ,ein kleiner ausschnitt von dem musical "ich war noch niemals in new york" usw...) . da zwischen kamen einspieler von patienten ,vorwiegend kinder.oder es wurden leukämie patienten auf der bühne mit irgendwas überrascht.
immer mal wieder wurde live auf den berliner weihnachtsmarkt geschaltet, wo josé carreras lebkuchenherzen gegen eine spende "verschenkt" wurden. natürlich wurden auch die "promis" an den sependentlefonen gezeigt. die sich zwischendurch abgewechselt haben.
irgendwann hab ich dann auf meine uhr gesehen und gemerkt das es 21:30 uhr ist. was bedeutete das ich in der nächsten halben stunde dran kommen müsste. und ca 5 min später hat sich der moderator mit einem kamerateam in den gang gestellt. erster gedanke OMG. danach hab ich erstmal weiter geatmet...:)
der showact lief noch (ich kannte den künstler nicht, und hab auch vergessen wie der hieß...) war noch am singen da kam  axel bulthaupt kurz zu mir rüber und hat gemeint das er gleich zu mir kommen würde ...*schluck* zum glück hat er ,bevor ich dran war ,mit einer frau aus dm puplikum gesprochen. und dann war ich dran. ,,dezember 2009, ein junges mädchen liegt in der klinik und schaut unsere sendung und denkt sich in dem moment, ich will wieder gesund werden und ich möchte auch dabei sein...,, in seiner einleitung erzählt er auch von meinem blog der in dem moment eingeblendt wird. das hat mich so gefreut :D oh man .. ich dachte echt die lassen das ganz weg und dann wird mein blog auf dem riesen bildschirm eingblendet...
ich war erstmal total glücklich^^ (die leute haben applaudiert... ich weiß bis jetzt nicht warum...).
axel bulthaupt hat noch etwas über meinen blog erzählt und mich dann gefragt ob ich später als beruf mal journalisten werden möchte. ,,ja. also das ist macht mir schon spaß und ich hab auch ein praktikum beim radio gehabt und so und das gefällt mir total." auf die frage ob ich lieber ins radio oder ins fernsehen will antworte ich, das ich das noch nicht weiß ,weil ich das fernsehen ja noch nicht so kennengelernt habe. und er meinte dann das man mir vielleicht eine kleine entscheidungs hilfe bieten kann. am 6. februar darf ich im kinder radio vom mdr (figarino oder so..) eine reportage über die sendung ,,in aller freundschaft" machen. mit set besuch dr sendung und allem :) oh man das ist so cool.
dannach kam unheilig mit "geboren um zu leben". ich find das lied total toll! wenn ich das höre, denke ich immer an die kinder onko, aber nicht im traurigen oder negativen sinne!sonderen eher hoffnungsvoll!
der graf beim warten auf einen neuen
spendenanruf
dann kamen wieder die stars-patienten-liveschaltung mischung und dann kam ein einspieler über paul. und ich war total baff... weil ich ja selbst im august einen kleinen post über ihn gemacht hatte. und seitdem war ich immer regelmäßig auf seiner  internetseite . als ich gesehen hab das seine eltern im puplikum saßen, war schon klar für mich das ich nach der show unbedingt mal hallo sagen muss!
dann kam die band silly und wieder ein bisschen promi-gelabber :) danach wurde das schicksal von britta vorgestellt. sie hatte schon vier (!!!) mal gegen die leukämie gekämpft und läuft regelmäßig bei marathons mit. total unglaublich oder?!
es folgte die übliche mischung aus promis ,patienten und spenden :)das war auch schon die sendung.  ich teile meine erzählung auf und beende hiermit den ersten teil . die tage folgt teil zwei mit den erlebnissen nach der sendung. achja das allerwichtigste an dem abend kamen  6.678674€ zuammen.
danke an alle spender!
eure dexa

Kommentare:

  1. Yeah! Freu mich schon auf teil 2.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das war bestimmt toll! :) Hab's leider verpasst... weißt du, ob man im Internet irgendwo Ausschnitte sehen kann?

    Mir würde da so ganz spontan mein Mathebuch einfallen. ;D

    AntwortenLöschen
  3. Ich habs gesehen (:
    Echt sehr beeindruckend (:
    Und als ich dich gesehen habe, dachte ich einfach nur: Respekt! und: Ich kenne ihren Blog (:

    Ich wüsste auch gerne, ob man das i.wo nochmal sehen kann, weil habe den Anfang verpasst >.<

    AntwortenLöschen
  4. ich habe im internet gesucht, und bin fündig geworden :)
    teil eins der gala:
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=6087206
    teil zwei:
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=6087272
    teil drei:
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=6087796
    ich bin im teil zwei bei ca 37 minute
    viel spaß beim schauen :) eure dexa

    AntwortenLöschen
  5. Danke (:
    Habe mir den Anfang gleich nochmal angesehen und die Stelle als du dran warst (:
    Ich kanns immer noch nicht fassen, dass dein Blog im Internet gezeigt wurde^^

    AntwortenLöschen