Freitag, 16. November 2012

Coole Socke und Einzelhaft..

Na ihr:)
Ich bin seit Mittwoch Abend wieder auf der onko. Zu erst war ich mit Laura auf einem Zimmer. Laura ist 15 und hat das downsyndrom. Aber das war das erste mal das ich mich auf einem 2er Zimmer Wohlgefühls habe:) Laura ist so ne coole Socke:) total schlagfertig und lustig:) und die Eltern und ihre Schwester sind auch total nett:) wir haben immer zusammen gegessen. So richtig familiär war das:)!
Und dann... Machen meine Werte schlapp... Ich bekomme zur zeit eine chemo unter der man schnell mal fiebert... Jedenfalls bin ich jetzt in Einzelhaft... Auf einem Einzelzimmer. In mein klar hat das auch Vorteile.aber euch war trotzdem traurig.. Allerdings haben die Schwestern erlaubt das ich zum essen auf Lauras Zimmer darf:) wenigstens etwas.
Am Donnerstag hatte ich eine knochenmarkspunktion und habe wieder vincrestin bekommen. Und es gab natürlich wieder dexa und cytarabin. Das Zeug bekomm ich 12 Uhr mittags, läuft 3h und dann nochmal 12 Uhr nachts. Wieder 3h. Das ist wohl auch ziemlich hoch dosiert. Mir ist jetzt erst klar geworden das ich eine hochdosis chemo bekomme.. Schon krass...
Morgen hab ich dann einen Tag Pause den kann ich auch echt gebrauchen:) und Sonntag geht's dann weiter.
Ich hab Übrigns ein neues Hobby:) Schminken:) das macht echt Spaß morgens vor dem Spiegel zu sitzen und das chemo Gesicht zu überpinseln:)).
Meine Mütze ist übrigens auch gut geworden:)) ich Versuch mal ein Bild anzuhängen... Wenn Papa am Samstag kommt werde ich ihn mit Kamera in ein stoffgeschäft schicken und ihn die Stoffe fotografieren lassen:) Dann man. Ich mit welche aussuchen und noch mehr Mützen nähen:)
Ja.. Das war's dann auch schon wieder. Bzw es hat wirklich geklappt das ich meine Psychologin von der kjp weiter "haben" darf. Heute hatte wir unsere erste Sitzung. Es ist aber schon komisch... Weil ein Hauptthema immer die Angst vor einem rezidiv war. Und jetzt ist genau das passiert. Aber ich denke ich mach das beste draus:)
Ich fühl mich übrigens richtig wohl mit meinen kurzen Stoppel Haaren:) ich Merk ar nicht wie die Ausfallen. Noch geht's aber auch noch.
So das war's jetzt aber wirklich mit meinem smiliegeladen Post:)
Ich Schau jetzt noch Fernsehen und dann Les ich noch was . Das Buch ist richtig cool, das heißt "wir beide irgendwann" aber leider ist es viel zu dünn... Naja...
So jetzt aber wirklich:) liebe Grüße eure dexa.
Ps:das Klapp nicht mit den doofen Bild.. Ich lad es auf meiner fb Seite mit hoch. Einach da irgendwo an der Seite klicken.

Kommentare:

  1. Ich kam durch Zufall auf deinen Blog und ich muss sagen, beim Lesen deines Eintrages war ich zuerst am grinsen,dann kamen mir die Tränen, dann musste ich lächeln....Und zwar finde ich deine tapfere Art zu schreiben total toll und umwerfend! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Glück, dass deine Werte bald wieder auf deiner Seite sind!!! Drück Dich unbekannterweise und hoffe es geht dir bald wieder besser!
    Sabrin
    http://saburafashionandbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hi, ich bewundere deinen Humor. Halt die Ohren steif. Dinge die man nicht ändern kann, muß man so nehmen wie sie sind!! Schön, daß du dich mit
    Laura angefreundet hast! Du kannst wieder gesund werden, aber sie ist immer,- so wie sie ist!!
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Hey Dexa, ich wünsch dir viel Kraft und das du die Chemo - so gut es eben geht- hinter dich bringst (habe das alles im letzten Jahr auch durch).Du schaffst das!
    Alles Liebe
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und bei "hängen geblieben". Liebe Dexa, ich wünsche dir von ganzem Herzen Kraft, Zuversicht und Lebenswillen. Du schaffst das!!!!Denk an garnichts anderes, außer dass du es packst!!Wir kennen uns nicht ich drück dich trotzdem aus der Ferne und wünsche Dir alles Glück der Erde.
    VLG Tanja

    AntwortenLöschen