Donnerstag, 10. Februar 2011

meine woche und eine verwirrende autobahnfahrt :)...

letzte woche freitag, war tag der offenen tür an meiner "wunschschule" für nächstes schuljahr. es ist eine weiterführunde schule mit dem schwerpunkt wirtschaft. das tolle ist, das das abitur vollwertig ist. das heißt das (wenn die noten stimmen) ich zb medizin studieren könnte, wenn ich wollte. das gebäude ist in total schöner altbau, der saniert ist. innen haben die klassenzimmer sogar teilweise flachbildschirme und auf den fluren läuft musik, wenn pause ist ... in den englisch zimmer sind sowas wie (kleine) kasettenrekorder in den schülertischen eingebettet. die englisch lehrerin hat mir und meiner mutter erzählt, das die zur aufnahme von englischsprachfähigkeiten der schüler genutzt werden und die tische haben einen kopfhöreranschluss die mit dem fernsehr verbunden sind. also kurz gesagt, man sieht das der staat (oder wer auch immer) sehr viel geld investiert hat :) die schule ist wirklich toll^^. 
auf den flyern, die es vor ort gab, standen die bedingungen zur aufnahme, zum glück erfülle ich die alle. und zum glück ist mein jahrgang ein geburtenschwacher. deswegen nehmen die wohl jeden der die bedingungen erfüllt und aufgenommen werden will, deswegen mache ich mir eigentlich keine gedanken, das ich nicht aufgenommen werde.
was mir aber auch aufgefallen ist, das die meisten mädchen, die sich da auch umgesehen haben, eher solche top gestylten-stöckelschuh-mack up-handtaschen-mädchen sind. 
ich weiß das sich von äußerlichkeiten nicht immer auf die persönlichkeit schließen lässt... aber ich muss ehrlich zugeben, das die mädchen mich eingeschüchtert haben... vom aussehen her, von der persönlichkeit (die ich mir in meinem kopf zusammengedichtet habe) usw...ich hoffe dass das aussehen, wirklich nur aussehen ist und nicht auch die persönlichkeit der mädchen darstellt.
ach mensch... mache ich mir gerade wirklich einen kopf um mädchen, die ich nicht kenne und von denen ich nichtmal weiß, ob ich die jemals wieder sehen werde?! 
schneller tehmen wechsel, bevor das hier ausartet...
also am sonntag wurde der beitrag und das interview auf figaro gesendet :) ich habe mir sogar einen wecker gestellt um es nicht zu verpassen! es hat mir super gut gefallen, meine stimme aus dem radio zuhören. und das auch noch mit sachen, bei denen ich selbst mitgewirkt habe. wirklich absolut cool ;) ich glaube, radio ist wirklich was für meine zukunft;) 
wir dürfen gespannt sein ob inwiefern ich das wirklich schaffen werde!
am sonntag habe ich dann auch gemerkt, wie mich langsam aber sicher eine erkältung überkommt... nicht wirklich tragisch aber in mischung mit chmotabletten... ich war/bin total kaputt und habe quasi nur rumgelegen und gelesen, zeug gehört und zeug gekuckt ...
deswegen bin ich am montag nicht in die schule sondern zu meiner kinderärztin. 
die hat aus meinen symptomen (husten, schnupfen, halsweh, erhöte temp etc) eine erkältung gelesen. sie hat mich für die ganze woche krank geschrieben, eben auch weil ich mich immer noch wie halb tot gefühlt habe...
am dienstag hatte ich meinen monatlichen termien in der ambulanz. 
um zu verhindern das sich meine bakterien keine neuen freunde suchen, musste ich in einem raum hinter einer glasscheibe warten. während der wartezeit schaute meine, mich-nicht-mehr-behandelnde-ärztin in dem glaskasten vorbei :) das war wirklich cool! wir wollen in den ferien mal wieder zusammen essen gehen.
als ich dann dran kam, stellte ich fest das der wolf im schafspelz nich nur den wolf zu hause gelassen, sondern auch weichspüler getrunken hatte. etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen geschenkten schaf schaut man nicht unter den pelz (um das sprichwort mal etwas anzupassen :)).
die untersuchung war ganz normal (es wurde diesmal nicht kontrolliert, ob ich nicht vielleicht doch männlich bin *räusper*). ich konnte es außerdem gerade noch so verkraften, das ich keinen lutscher nach der blutabnahme bekommen habe...nach diesem seelischen tief ging es ab nach hause^^. 
heute war ich bei fr.dr. kühlschrank. die sich langsam aber sicher zu einer mikrowelle hocharbeitet ;)!
ich hab ihr, grob gesehen fast nur das erzählt was oben steht.
bei irgendeiner gelegenheit, hat sie dann versucht probleme anhand einer baustelle auf der autobahn zu erklären. sie meinte:,,stell dir vor du bist auf der autobahn, und da ist eine baustelle, was machst du?" ,,ich fahr vorbei?" ,,ne das geht nicht, da ist eine komplettsperrung." ,,naja, dann steh ich im stau." ,,und was machst du dann" ,,warten?" ,,willst du nicht versuchen aus dem stau rauszukommen?" ,,naja geht ja nicht wenn da alles steht, und man nicht vor und zurück kommt" ,,*seufzen* ok also du hast die möglichkeit den stau zu umfahren." ,,also steh ich nicht im stau? sondern fahr auf ihn zu?" ,,ja.." ,,naja dann umfahr ich ihn." ,,und was machst du beim umfahren?" *warten....stille...* ,,ähm ich benutze ne umleitung...oder was meinen sie jetzt genau?" ,,ja du fährst auf ner umleitung... aber du kennst den weg doch gar nicht..." ,,nicht? ok... ähm.. dann nehm ich das navi!" ,,kann man machen, aber du hast kein navi. sondern fragst leute nach dem weg." ,,aber auf der autobahn stehen selten leute rum, die man fragen könnte..." eine interessante frage wäre, ob fr.dr. kühlschrank einen führerschein hat ;) ich musste jedenfalls nach dieser "autobahnfahrt" erstmal lachen^^..
das war`s auch "schon" wieder von mir eure dexa

Kommentare:

  1. Okay, dein Gespräch mit Fr.Dr.Kühlschrank hätte auch von mir sein können. Geniale Antworten :D
    Du bist gut ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Schule klingt ja wirklich "hightechmäßig. :D

    Ja und das Gespräch war ja echt herlich. :D
    Fragen die immer sowas ? Wozu soll das gut sein ? o.O XD

    AntwortenLöschen
  3. ne so laufen die gespräche nicht immer ab :)
    meistens ist es so, das ich erzähle was mich beschäftigt oder was so passiert ist. und fr. dr. külschrank gibt ihre kommentare dazu ab oder hinterfragt dinge. manchmal lässt sie mich auch irgendwelche pläne aufstellen (zb wie ich an die weltherrschaft gelangen kann xD)

    AntwortenLöschen