Samstag, 26. Februar 2011

KH - Abenteuertour ... ZVK und CO ...

es ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel passiert.... also wo haben meine erzählungen aufgehört?
am dienstag wurde ich geröngt, man kam zum schluss das ich einen lungenentzündung hab.
mittwoch: ich habe einen oberkörperultraschall bekommen, und die haben in den nieren mini nierensteine
das schwarze ist die niere, und das
rot umrandete sind die steinchen
oder auch verkalkunken gefunden (ca 3mm). sind wohl aber auch klein genug, das sie von selbst verschwinden könnten... naja man muss es im auge behalten...
in der nacht von mittwoch zu donnerstag, wurde ich wach weil meine oberlippe merkwürdigerweise angeschwollen war.  also habe ich nach der schwester geklingelt, die dann auch überrascht war... ebenso die zweite nachtschwester und die herbeigerufene ärztin... ich bekam dann fenstil-tropfen, die wohl gegen allergien sind. meine botoxlippe ist dann auch wieder etwas abgeschwollen. notiz an mich selbst : lippen nie aufspritzen lassen!!!
das rosa/rote ist der blutdruck,
die obere blaue zahl der puls und
die unter die sauerstoffsättigung
den donnerstag über verbreitete sich meine lippengeschichte über die ganze station... achja.. schön immer mal wieder aufzufallen.... abends, schwoll nach der antibiotika gabe mein augenlied an und ich bekam an den armen und beinen rote juckende punkte... wieder geklingelt und wieder gab es tropfen. ich kam an die überwachung und mein blutdruck war im keller (was nicht gut, denn man kann dadurch gefahr laufen, das dass gehirn zu wenig durchblutet wird). die schwester hat also sofort ne ärztin herbeigerufen. die man dann prompt ohne vorwarnung adrenalin gespritzt hat.... das war echt krass... mein herz hat total schnell geschlagen .... ich wurde total blass und konnte kaum atmen.... -->nicht zu empfehlen
danach wurde mir ne ganze kochsalzflasche gespritzt.. und die infusion wurde auf 200 hochgenommen... während dessen durfte ich auch noch zeug inhaliern (was mich dann 3 h husten und brechen lassen hat..)
die schwestern + die ärztin wollten kein risiko eingehen, und mich deswegen auf die intensivstation legen. da war aber kein bett frei... deswegen kam ich auf eine station (k7) die im selben haus ist wie die intensiv.
also ab mit dem krankntransport rüber... die nacht war wegen meinem husten unruhig...
am freitag morgen durfte ich dann wieder auf die onkostation. mein glück hielt aber nicht lange... da ich viel zu wenig flüssigkeit wieder ausgeschieden hatte, im verhältniss zu dem was alles reingegangen war... und da meine venen nebenbei auch noch am streiken waren (ich wurde die tage insgesamt 16 mal gestochen..) wurde beschlossen das ich einen zentralvenenkatheter (siehe legende) bekommen sollte.. das ganze sollte auf der intensivstation unter narkose gemacht werden. es kam aber noch besser... denn fr.dr.schnatterinchen war gerade in entscheidungslaune und beschloss auch noch mich auf der k 5 verlegen zulassen (weil ihr mein zustand zu "heiß" wurde...) und das ich, wenn ich schonmal unter narkose bin einen blasenkathter gratis dazu bekommen sollte. ja das war so ziemlich das schockirenste...
zvk
naja ich hatte dann noch etwas zeit meinen tränen freienlauf zu lassen... eine schwester musste mich dann trösten. der krankentranspoert fuhr mich dann auf die intensiv. da war immer noch kein zimmer frei, deswegen wurde ich gleich in ein bett im op saal verfrachtet. dort durfte ich dann warten.... irgendwann gab´s dann den dormicum-prpofol kram und ich bekam nichts mit... als ich aufgewacht bin hatte ich einen zvk und den gehassten blasenkatheter....
der verlegungsmarathon ging weiter denn ich kam dann auf die k5.
heute morgen wurde der blasenkatheter zum glück wieder gezogen :))) trotzdem war mein morgen weniger toll, den meine tränen waren auf dem vormarsch und ließen sich ne weile auch nicht aufhalten, erst als mama kam... man kann eben nicht immer stark sein. dementsprechend sah ich dann auch den ganzen tag aus...
heute hat fr.dr.schnatterinchen auch nochmal reingeschaut und mir ein schweinsohr mitgebracht :) das lässt mich doch glatt über den blasenkathter hinweg sehen ;)
seid ein paar tagen bekomme ich perdnisolon (gegen die allergie, denn es kommen immermal wieder die juckenden flecken..)... ich hoffe echt das ich keine nebenwirkungen bekomme... denn predni ist der kleine bruder vom dexamethason...
das war der ganze kram mehr oder weniger im schnell durchlauf. ich bin jetzt echt total kaputt...
eure dexa...
achja ich muss wohl noch mit ner woche kh-abenteuertour rechnen... hoffentlich geht die zeit schnell um!

Kommentare:

  1. Das nennst du niedrigen Blutdruck?! Das ist nichts... Auf der Chirurgie guckte mich mal eine Schwester ganz verdattert an und sagte mir, bei DEM Blutdruck müsste ich eigentlich längst ohnmächtig sein.
    Du machst also auch Blödsinn, kleine Schwester? Warte ab, in den nächsten Tagen schreibe ich etwas, dass dich ziemlich alt aussehen lässt - versprochen!
    Kriegst 'ne liebe Umärmelung und 'ne Lakritzschnecke ab ;-)

    AntwortenLöschen
  2. :o das klingt alles überhaupt nicht schön.
    und noch dazu in den ferein. :S

    AntwortenLöschen
  3. Das ist überhaupt nicht gut.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es die ganz schnell besser geht (: Und du BIST Tapfer!

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann, das reicht doch jetzt. Du brauchst ja nicht alles mal ausprobieren. Gute Besserung, komm da schnell wieder raus.

    AntwortenLöschen
  5. Nicht immer gleich die Hand hochheben, wenn es ums verteilen der Krankheiten geht. Mensch, wir haben uns große Sorgen gemacht um Dich!
    Gute Besserung!!!!!
    Liebe Grüße Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Hey du :)
    Wusste nicht wo ich dir schreiben soll, deshalb setz ich´s als Kommentar einfach mal hier rein.
    Hab deinen Blog durch Zufall gefunden und was soll ich sagen... Dexamehtason, ich wusste gleich wohin mit dem Begriff :) Ich muss dazu sagen, dass ich selbst bis vor einem Jahr Chemotherapie bekommen habe und kann einig deiner "Geschichten" im Blog ganz gut nachvollziehen :) Hab gesehen, dass Du gerne liest - ich hab meine "Geschichte" auch festgehalten und hab ein Buch geschrieben :) Bei Interesse einfach melden, würd mich freuen!!!

    Halt die Ohren steif!! ;)
    Liebe Grüße,

    Dani

    AntwortenLöschen