Freitag, 21. Oktober 2011

wackelt der kopf, oder warum ist da ne schleife?


also erstmal vorweg, es war keine unüberlegte sache! klingt wahrscheinlich total klischeehaft, aber ich fand tattoos schon immer interessant. 
auf meiner onko, war es tradition, dass man bei der letzten intensiv chemo eine rote schleife an den infusionsständer bekommt. seitdem mag ich rote schleifen total! das ist für mich irgendwie so ein zeichen, das ich die leukämie, und die damit verbundene therapie überstanden habe. das es eben endlich vorbei ist. 
und vor über einem halben jahr, hatte ich dann den gedanken, mir eine rote schleife tätowieren zu lassen. 
ich hab das auch relativ früh meiner mama erzählt. ich glaube, am anfang hat sie das nicht wirklich für voll genommen. etwas später hab ich es meinem papa erzählt, und er war von anfang an "begeistert".
die stelle, habe ich bewußt gewählt. ich wollte das tattoo an einer stelle die nicht so "offensichtlich" ist. wo ich es eben auch mal verstecken kann. außerdem wollte ich vermeiden, das es durch eine gewichtszunahme usw. nicht "zerstört" wird. und da auch viele stellen an meinem körper überseht mit dehnungsstreifen sind (danke cortison... ich dich auch...) und ich füße im allgemeinen nicht wirklich mag, und es an den beinen meiner meinung nach nicht gepasst hätte, blieb eigentlich nur noch die stelle.
achja meine mama fand es dann irgendwann auch ok, als sie gemerkt hat, das ich mir wirklich gedanken gemacht habe. letztendlich habe ich das tattoo dann zum geburtstag, von meinen eltern bekommen:)
hier auf dem blog, habe ich im vorfeld nichts geschrieben, weil ich, falls ich mich dann doch gegen das tattoo entscheide, keinen druck von außen haben wollte. 
angst vor dem tätowieren, hatte ich auch nicht wirklich (klar aufgeregt usw aber keine angst) weil ich mit der einstellung dran gegangen bin, das es kaum schlimmer werden kann als meine horror lp bei george cloony und seiner schwarzen nadel -.-*
das stechen selber war nur an den zipfeln der nach unten hängenden bänder unangenehm bis schmerzhaft. lag bestimmt auch daran, das es kurz vor dem ende der sitzung und die wirbelsäule nah war.
ich fand, dass sich das stechen eher wie ein kratzen angefühlt hat. also nicht weiter schlimm.
jetzt bin ich echt erledigt. war anstrengend.
so ich hoffe, ich hab euch nicht zusehr erschreckt/überrascht was auch immer...
eure dexa 

Kommentare:

  1. WOW! Das kommt wirklich überraschend. Aber man, ich finds toll. An der stelle will ich auch schon seit jahten ein Tattoo. Gut das es eine Bedeutung hat, und nicht einfach nur ne Laune ist!

    Ich liebe es ♥

    AntwortenLöschen
  2. Find ich absolut GENIAL!
    Gefällt mir gut, herzlichen Glückwunsch und gute Wundheilung!

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich und ich find´s klasse!

    AntwortenLöschen
  4. herzlichen glückwunsch nachträglich :)
    dein blog gefällt mir <;
    verfolge dich mal :)
    liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Schleifen, echt toll geworden

    AntwortenLöschen
  6. Boah! Voll gut. Schleifen sind cool! Erst recht wenn man dazu so eine gute Geschichte hat.
    Mein Bericht über Tropical Islands ist nun online.

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir noch alles Liebe und Gute nachträglich zu deiner Volljährigkeit!( :

    Das Tatoo find ich große Klasse (: und das du dir vorher wirklich Gedanken gemacht hast und es eine Bedeutung, gefällt mir noch mehr (:

    Ich überlege auch schon seit längerem mir an dieser Stelle Noten tätowieren zu lassen..(meine Eltern sind dagegen und ich noch nicht 18..erst in 10 Monaten.. :D)

    Liebste Grüße (:

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Das Tattoo sieht super aus und die spezielle Bedeutung macht es wirklich noch schöner :)

    Tattoos sind wirklich überhaupt nicht mein Ding. Vielleicht ändert sich das auch mal, weiß man ja nie, welche Situationen sich im Leben noch ergeben.
    Wie auch immer, deins gefällt mir trotzdem verdammt gut!

    AntwortenLöschen
  9. Wooow, Marie. Du hast ein Tatoo!?
    Musste mehrmals hingucken bis ich geglaubt habe,dass du da sitzt ^^
    Finds richtig schön...und hat einen Sinnvollen hintergrund. -> Verweis auf das gespräch heut vormittag :D

    Endlich hab ich es mal auf deinen Block geschafft. :D

    Lg Sophie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    Die Schleife ist schön, keine Frage.
    Aber mach dir klar das es aus der Forschung zahlreiche Hinweise darauf gibt, dass Tattoofarbe Krebs erregen könnte.

    Schon sein vielen Jahren steht Tattoofarbe im Verdacht Krebs zu erzeugen.
    Ich würde mir kein weiters Tattoo machen lassen.

    Grüße, Dirk

    AntwortenLöschen