Mittwoch, 3. August 2011

von dem herzen und dem wörtlichen auskotzen

heute MORGEN musste ich zur herz sono. erstmal vorweg: alles ist so wie es sein sollte! die geschichte mit der mitralklappeninsuffien sieht man nicht mehr :)!
der arzt, der geschallt hat, kam mir recht bekannt vor, auch wenn er wirklich zugewuchert war im gesicht... das war kein bart, das war fell! ob man bärte mit shampoo waschen muss? oh... ich schweife ab... also jedenfalls war er (wie sich schnell herausstellte) assistenzarzt auf der onko, während ich chemo hatte! er war damals echt super nett! er hat mir zb ein INY t-shirt aus new york mitgebracht. naja jedenfalls konnte ich mich, während er schallte mit ihm gut unterhalten . da vergisst man doch fast, das man oben ohne rum liegt...
danach gings noch in die ambulanz. während der wartezeit unterhielten wir uns mit einer mutter. irgendwie kamen wir auf das thema tumore. und dann meinte sie auf einmal so:,,ich finde tumore sind viel schlimmer als leukämie!!"boha... tut mir leid aber ich bekomm echt das kotzen wenn ich so einen mist höre! keine ahnung von nichts, aber mitreden wollen (ihr sohn ist bluter, und deswegen da zur kontrolle, weil die gefahr einer späteren leukämie besteht...). ich habs schon mal gesagt, man vergleicht auch keine schuhcreme mit zahnpasta! wenn sich jemand beide arme bricht, sagt man dann auch zu ihm, seih froh das es nicht die beine sind?! ihr merkt schon, bei solchen aussagen krieg ich echt zustände!
ich hab ihr dann gesagt, das man das nicht vergleichen kann! die ist weiter drauf rumgeritten und meinte dann: ,,..ja bei leukämie bekommt man ne knochenmarkstransplantation, das ist auch schlimm...". wie gesgat von nichts ne ahnung! was ist denn das für einen aussage? ist leukämie NUR dann schlimm, wenn man eine kochenmarkstransplantation bekommt?!Sicher nicht! man geht durch eine verdammt schwere zeit und das zu relativiren durch solche aussagen ist einfach falsch, von irgendwelchen außenstehende, die eine solche situation nicht am eigenen leib durchgemacht haben! außerdem bekommt man bei einer leukämie nicht zwangsläufig eine knochenmarkstransplantation! ihr sohn hat in risiko, an leukämie zu erkanken, und die sitzt daneben, im glauben das chemo schon nich so schlimm wäre! hoffentlich kommt sie nicht in die lage, herausfinden zu müssen, das chemo bzw leukämie eben doch kein spaziergang sind! eher in marathon. bloß das man kin sportlr ist, sondern eine übergweichtige couchpotato! boha...wie gesagt, ich bekomm das kotzen.. tut mir leid, aber ich, musste das so posten. ich konnte das nicht in zuckerwatte verpacken !
irgendwan kamen wir dann von dem naivchen los und es ging zum wolf im schafspelz.
übrigens, wie ich es geahnt hatte, das attest fürs fallschirmspringen, hat sie mir noch nicht geben wollen. sie hat wieder versucht mich davon abzubringen, und mir angst zu machen! tja, blöd das ich vor einer lp,kmp oder vor einem rezdiv mehr angst habe als vorm fallschirmspringen! da kann ihr geschwafel nichts dran ändern! ich springe!

nach dem kh gedöns ging es dann baden:)

das war mein tag. bis bald eure dexa

Kommentare:

  1. du hast sowas von recht!!!

    AntwortenLöschen
  2. Da fehlen selbst mir die Worte. Ich bin Tumorpatient und lag monatelang mit Sophie, einer Leukämiekämpferin zusammen und habe gesehen, wie schlecht es ihr ging. Es ist, wie du sagst: man kann Schuhcreme nicht mit Zahnpasta vergleichen. Jeder von uns hat eine verdammt schwere Zeit hinter sich. Jenni sagte einmal: "Chemo ist, als wenn du dich in ein Auto setzt und mit voller Absicht gegen eine Wand fährst. Dann bringst du das Auto in Reparatur und wenn es wieder so gut wie neu ist setzt du dich wieder rein und fährst erneut gegen die Wand. Das machst du immer und immer wieder so."
    Aber wie sagte Jesus: "Vergib ihnen, Vater, denn sie wissen nicht, was sie tun."

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss ehrlich sagen, sowas find ich einfach nur lächerlich. Das Leben eines Jeden wird durch den Dreck gezogen... egal ob Krebs oder Herzfehler! Jeder hat nen scheiß Weg den er gehen muss... steht immer wieder am Abgrund und lernt wieder aufzustehen... aaaaaaaah so ein Gelaber geht mir auf den Senkel!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Ehrlich? Ich finde Musik unterstreicht ummer die Emotionen - besonders wenn die Schauspieler selbst singen und es auch noch zur Story passt :D

    AntwortenLöschen
  5. AHHHH, i hate such people!!!
    Geht echt gar nicht.

    @ Eda: Der Spruch von Jenni trifft es auf den Punkt genau!

    AntwortenLöschen