Sonntag, 8. Mai 2011

abschlussfahrt 2011

da bin ich wieder! die klassenfahrt war wirklich toll, mir hat es total gut gefallen!
wir waren in damp, in bungalows untergebracht. die teile hatten zwei räume, was mir ganz gut gefallen hat. so konnte man sich auch mal zurückziehen. natürlich waren die bungalows keine super nobel unterbringung, aber es war sauber, ordentlich und alles war heil (im gegensatz zu italien letztes jahr *räusper*).
der erste gang, führte natürlich zum strand :) wenn ich gedurft hätte, wäre ich baden gegangen! ich bin eine totale meer-wasserratte! wenn ich die gelegenheit habe (und am meer bin) muss ich auch ins wasser! egal ob april, august oder oktober! naja leider durfte ich ja wie gesagt nicht... die anderen sind mit den füßen ins wasser. ich hab währenddessen fotos geschossen... und wie es der zufall wollte (und ich schwöre es war nicht geplant) sind meine schuhe nass geworden.... also nicht nur etwas nass sondern richtig triefend-pitschnass... und wenn die schuhe eh schon nass sind.... warum dann die gelegenheit nicht nutzen und.... auch mal eben... nur ganz kurz.... mit den füßen ins wasser ;) ? ich habs aber nicht übertrieben... und bin danach sofort unter die warme dusche und ins bett (und bis jetzt bin ich nicht krank!!). 
den nächsten tag hatten wir zur freien verfügung. erst waren wir wieder am strand und dann lebensmittel einkaufen. und danach waren wir im hallenbad schwimmen. ja... war ganz nett das bad... aber irgendwie verstehe ich unter einem spaß bad mehr... naja wahrscheinlich habe ich mir einfach zu viel drunter vorgestellt... kann eben nicht jedes schwimmbad sprungtürme, 5 wasserrutschen (mindestens eine davon mit reifen) , mindestens 3 unterschiedliche becken usw haben :). danach waren wir wieder am strand, und den rest des tages hab ich mit lesen verbracht.
mittwoch waren wir in hamburg unterwegs. wobei das wort WIR eigentlich fehl am platz war... ich war so gut wie gar nicht unterwegs... 
erst ging es in den hamburg dungeon. das ist quasi ein grusel kabinett zur geschichte hamburgs. man wird da durch dunkle, düstere räume (die aussehen wir zu damaligenzeit) von irgendwelchen "kreaturen" geführt. an dem tag ging es mir aber nicht besonderes. die nacht hatte ich irgendwie überhaupt nicht gut geschlafen... naja und so kam es eben, dass mir schwindelig wurde.. ich hate einfach keinen bock mehr auf dieses stickige, enge , die ganzen leute und irgendwelche schauspieler, die rumkreischen.. deswegen bin ich zu meiner lehrerin, die dan mit mir zu einer schauspielerin hin ist, und gesagt hat das es mir nicht gut ginge. und die hat uns dann weitergereicht, zu einem blutigen besoffenen, der uns dann durch irgendwelche türen, in die küche dr angestellten und dann schließlich rausgebracht hat. ich persönlich fand den blick hinter die kulissen fast noch spannender, als das dungeon teil selbst (ich war schon in dem london dungeon, und das war relativ gleich aufgebaut). als die anderen dann kamen, sind wir zum hafen gelaufen. wo wir dann freizeit hatten. ich hab mich allerdings zum bus bringen lassen... dort hab ich mich dann ausgeruht, für die hafen rundfahrt (die ich auch nur mit zofran überstanden hab...).die hafenrundfahrt, war ganz cool, aber auch nicht weiter spektakulär.
ich liebe kettenkarussells :)
donnerstag, war dann unser freizeitpark tag. wir haben nämlich den hansapark besucht. an dem tag ging es mir zum glück ganz gut. fast schon zu gut... so gut das ich nicht an mich halten konnte und jedes fahr geschäft gefahren bin, was mir vor die nase gekommen ist. ich bin da sehr abgehärtet, und fahre alles :). ich war selbst davon überrascht, das ich den ganzen tag durchgehalten hab. könnte natürlich auch daran gelegen haben, das ich mich mit zuckerkram usw hochgeputscht habe. dementsprechend war ich dann auch abends geschafft.und freitag ging es dann auch schon zurück. achja :) während der klassenfahrt, hat ein lehrer der mitgefahren ist, mir seine videokamera gegeben^^ mit dem teil durfte ich dann alles festhalten und die anderen nerven. das war wirklich spaßig und ich denke sobald die leute, die ich genervt habe das video sehen, wird es denen auch spaß machen (und wenn es erst in 10 jahren und mehr ist, wenn sie nach langer zeit mal wieder sehen wollen, wie die abschlussfahrt 2011 war :). und es hat sich noch herausgestellt, das ich mehr von meiner mutter habe, als ich selbst dachte (was den sauberkeitsfimmel usw angeht). was wahrscheinlich nicht immer einfach für die anderen war :D 
das wars von mir, eure dexa

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einer tollen Abschlussfahrt an (:
    Und mit dem Video muss ich dir recht geben. Unsere Klassenlehrerin hat vor zwei Jahren auf unserer Abschlussfahrt auch alles und jeden gefilmt - natürlich fanden einige das auch nervend :D aber als wir den Film dann morgens bei der Schulentlassung letztes Jahr bekommen, da war man froh, dass wirklich alles und jeder gefilmt wurde. Denn es ist echt eine wunderbare Erinnerung (:

    Lg, Alisa

    http://life-alsa-photographie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Sowas ist immer toll, wenn man sich das nach egal wie viel Jahren angucken kann. Ich hab nur ein paar doofe Fotos von Klassenfahrten in den 80ern.

    AntwortenLöschen
  3. das schweinchen ist wieder da *__*

    AntwortenLöschen
  4. Haha, der letzte Satz ist gut. :D

    AntwortenLöschen
  5. Hui, da warst du ja richtig in meiner Nähe :D
    Ich wohne nur 10 Minuten vom Hansa-Park entfernt :D
    Ich finds gut, dass es dir wieder so gut geht und ich drück die Daumen, dass es so bleibt :)

    AntwortenLöschen