Freitag, 11. März 2011

von untersuchungen, einem könig, einem marienkäfer und 7 zwergen

am dienstag war ich in der klinik zum untersuchungsmarathon... erst stand hno auf dem plan.. wir haben eine halbe stunde gewartet (also meine schlechte laune vom ersten mal hat sich echt gelohnt :)). der arzt war natürlich der gleiche, bei dem ich schon die letzten zwei mal war. aber diesmal blieb mir der oberarzt + der unfähige medizinstudent erspart :) ich höre jetzt übrigens nicht mehr wie eine alte dame ohne hörgerät, die ergüsse haben sich von selbst erledigt. zum glück.. und ich muss nicht mehr immer nach fragen, was denn gerade gesagt wurde... nächste woche muss ich noch mal in die hno zum hörtest.
naja jedenfalls ging es nach der hno zum lungenröntgen. und nartürlich wurde auf dem weg dahin, meine nase blau...ich musste sie dann mit warmen wasser wiederbeleben... die wartezeit beim röntgen war auch relativ gering. röntgen war unspektakulär... danach ging es in die ambulanz. dort stand nur das übliche auf dem plan. blut abnehmen (mit angewärmten röhrchen und wärme-styropor-isolations-dings box), abhorchen, in ein paar körperöffnungen des kopfes schauen, abtasten und nebenbei hab ich dem wolf im schafspelz noch erzählt wie ich von einer station zu der anderen gereicht wurde. sie war irgendwie perplex das ich mir den ganzen kram gemerkt habe.. ähm... ist es so abnormal sich zu merken, was die weiß kittel träger mit einem anstellen? wenn man schon nicht mitbestimmen kann, dann will ich wenigstens wissen was die machen und das merke ich mir dann.... nicht wirklich ausergewöhnlich...
naja der wolf im schafspelz war etwas kratzbürstig drauf. sie stöhnte über den aufwand meiner blutabnahmen und ging ihrem hobby patienten nicht ausreden zulassen nach.. war wohl nicht ihr tag...
irgendwann ist sie dann aufgestanden, hat irgendwas von rezepten gemurmelt und den untersuchungsraum verlassen... mhm... es machte sich leichte unschlüssigkeit breit ob wir ihr jetzt folgen sollen oder ob sie nochmal wieder kommt..
als die schwester aus der tk gemerkt hatte, das wir gerade alleine waren schaute sie kurz rein :) das genial war aber, das sie, da ja noch fasching war, als marienkäfer verkleidet war :D das kostüm war wirklich klasse und es stand ihr super!
ich fand es bloß etwas schade, das die anderen schwestern nicht mehr verkleidet waren . aber sie hat uns erzählt, das die schwestern und teilweise auch die ärzte oben auf station, als sieben zwerge verkleidet waren  ;) und dass george cloony sich in die rolle des KÖNIG`s geschmissen hatte :) wirklich die perfkte verkleidung für ihn! ich hab mich total geärgert, das wir  ihn verpasst hatten...aber naja, ich habe eine blühende fantasie und kann mir das ganze gut vorstellen :D
naja irgendwann haben wir dann gemerkt das der wolf im schafspelz wohl nicht wieder kommt... also sind wir ihr etwas verspätet gefolgt.
ich hab fr.dr.schnatterinchen noch kurz gesehen, aber leider war sie unter stress und musste zu irgendeiner versammlung. sie war wohl auch einer von den 7 zwergen :)
nach den ganzen untersuchungen hab ich erst gemerkt wie ich körperlich zurückgeworfen wurde, durch die lungenentzündung und den kh aufenthalt...
während der zeit im kh hab ich total viel abgenommen ... das darf ich mir jetzt alles wieder aneignen... ich hatte irgendwie das gefühl, das die schwestern usw noch in dem glauben waren das ich magersüchtig sei... aber ich hatte auch wirklich nicht groß lust zu jedem zu sagen:,,ach übrigens ich bin doch nicht magrsüchtig...!"... das wäre bestimmt eher kontraproduktiv gewesen... an dem tag, vor der allergischen reaktion, hatte fr.dr. kühlschrank mich auf station besucht (ich wollte das so, da ich an dem tag ja eh einen termien bei ihr gehabt hätte). allerdings mussten die ärzte erst sonen antrag stellen. ich hatte den eindruck, das dadurch viele schwestern davon wind bekommen haben, und das die dazu irgendwie ihre ganz eigene meinung hatten... aber dank meiner allergischen reaktion, geriet ihr besuch schnell in vergessenheit.. wenigstens etwas gutes...
aber nicht nur gewicht mäßig wurde ich zurückgeworfen sondern auch mit meiner ausdauer... die ist wieder ganz unten, genau wie mein kreislauf... wenn ich pech habe, halte ich es in der schule kraftmäßig auch wieder nur stundenweise aus...
achja nächste woche muss ich auch noch zu hause bleiben... hat der wolf im schafspelz entschieden. und mit den chemotabletten werde ich wohl auch noch eine weile pausieren... soviel zum thema, die tabletten dosierung noch mal schön hoch zunehmen damit es sich auch lohnt....
das war´s von mir, eure dexa :)

Kommentare:

  1. Klingt doch Recht turbulent! Ich hoffe für Dich, dass Du bald wieder auf die Beine kommst! Ist denn wenigstens das Wetter schön bei euch?
    Jaja, was für eine wichtige Belanglosigkeit;)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt doch schon wieder besser als davor (:
    Langsam gehts wieder bergauf (:
    Ich wünsche Dir jedenfalls weiterhin Gute Besserung (:

    Achso, und George Cloony als König hätte ich auch gerne gesehen :D

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :)
    Hoffe dir geht's gut!

    AntwortenLöschen