Mittwoch, 12. Januar 2011

mein kopfbalast...

gleich vorweg, das ist nicht teil zwei von meinem set besuch.
ich muss einfach erstmal ein bisschen kopf-balast loswerden... 
zuerst muss ich ein bisschen jammern... 

in der schule ist zur zeit mega schulstress... es ist echt unglablich... wahrscheinlich währe es auszuhalten ohne tabletten, zeitraubende klinik besuche und mein willen vor jeder arbeit den ganzen hefter auswendig zu lernen. es glaubt mir zwar niemand aus meiner alten klasse, aber vor der ganzen leukämie geschichte, war ich mit einer 3 zufrieden, hab mich über ein 2 gefreut und war mit einer 1 total glücklich. irgendwie hat sich das geändert. eine 3 will ich nicht haben, eine 2 ist toll und eine 1 ist super. 
doch ich merke langsam wie mir die kraft und die zeit ausgehen bzw wegrennen.. der druck wird immer größer. jeder lehrer will eine bestimmt anzahl an noten für das halbjahreszeugniss haben. 
die folge, es werden arbeiten geschrieben. alle auf einmal. die sagen zwar, als 10. klässler steht man unter druck, ich habe aber das gefühl, das die ihre worte nicht ernst nehmen. sie sagen es und vergessen es in der nächsten sekunde wieder.

gestern war ich in der klinik.
fr.dr.schnatterinchen ist jetzt leider nicht mehr meine behandelnde ärztin.. der professor der klinik hat sie mit der obrärztin "ausgetauscht". die oberärztin ist in der ambulanz und fr.dr.schnatterinchen ist jetzt oben auf der onko station. 
fr. dr. kühlschrank meinte, das wenn etwas super war, und sich das verändert, wird es wahrscheinlich nicht mehr so super sein. man kann nur versuchen damit zu leben und das beste da draus zu machen. 
ich werde trotzdem regelmäßigen kontakt mit meiner ärztin halten :) über sozialenetzwerke, ab und zu zusammen essen gehen, hallo sagen wenn ich in der ambulanz bin usw. ich hoffe echt das der kontakt nicht reißt...
ich werde meine neue ärztin hier auf meinem blog, der wolf im schafspelz nennen. einfach weil ich bis jetzt mehr negative als positive erfahrungen mit ihr habe... sie gehört zu denen die sehr abgehärtet sind, durch ihren beruf. sie ist zwar "nett" aber auch nur so lange man ihre meinung teilt. jedenfalls habe ich sie bis jetzt nur so erlebt.
naja jedenfalls war gestern der erste "ambulanz-kontakt" mit ihr etwas durchwachsen. erst wars ganz ok, was ich aber echt bescheuert fand, war das sie mir ohne vorwarnung in den bh + slip geschaut hat (wahrscheinlich um sich zu überzeugen das ich auch wirklich weiblicher-natur bin). 
ich meine hallo?! ich bin 17, keine 2 jahre alt, wo man das eventuell noch machen kann.... ich glaube, wohl werde ich mich bei ihr in der sprechstunde nicht mehr so schnell fühlen. 
ein fettes minus gibt es auch dafür, das sie quasi nur mit mama spricht und nur sie anschaut wenn sie über mich spricht... man fühlt sich bei der wie ein kleinkind was nichts zusagen hat, obwohl es ja mein körper und meine gesundheit ist! 

so, ich bin meinem balast losgeworden :) eure dexa

Kommentare:

  1. Hallo Dexa,

    ich lese Deinen Blog schon eine Weile mit und melde mich jetzt zum ersten Mal - dass Du Dich in der Schule so reinhängst ist sehr, sehr gut! Du wirst sehen, dass Deine Abschlussnoten, wenn Deine anderen Probleme schon Geschichte sind, wirklich noch lange wichtig sein werden. Immer wieder. Leider...
    Ich wünsche Dir alles, alles Gute!!

    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Dem text nach zuurteilen passt der Name "der wolf im schafspel`s"
    naja, wünsch dir viel glück mit der Ärztin ;)
    und ich wünschte ich könnte mich auch so für die schule bemühen.
    Leider bin ich faul xD

    xoxo Lexy.

    AntwortenLöschen
  3. hey :)

    ich glaubs dir, dass dir des zu viel wird.. kenn ich! ich hab letztes jahr quali gemacht.. und bei uns wars genauso.. damit sie ausrechnen konnten, welche chancen wir im abschluss haben. wohl normal.. aber dann gings eig. wieder nach dem halbjahres zeugnis..
    aber jetzt, wo ich in der neuen schule bin.. puu total stress, is echt nich so toll..! aber muss man wohl durch, dafür hat man ja die ferien ;)
    zu der ärztin.. naja.. is nich so toll , von der! sowas macht man eig. nicht! wenn sie das unbedingt machen hat müssen, hätte sie dir ja bescheid sagen können! also der name passt ;)
    liebe grüße leo

    AntwortenLöschen
  4. Du schaffst das mit der Schule schon (:
    Ich hatte letztes Jahr auch ne Menge zu tun und war nur am lernen ;) Dafür war ich mit meinem Abschlusszeugnis dann umso mehr zufrieden (:
    Übrings: Auf der neuen Schule mit ich mit einer 3 auch nicht mehr zufrieden, da kriege ich jedesmal ne Krise^^ obwohl ne 3 ja nicht schlecht ist xD

    Und mit der Ärztin das wird schon ;) Vielleicht wird sie noch netter oder so. Ihr müsst euch ja erstmal richtig kennenlernen (:

    AntwortenLöschen
  5. Viel Glück in der Schule und die Ärztin hat ja Vorstellungen, meine Güte.

    schau doch mal vorbei..
    http://sunrisehuman.blogspot.com/

    AntwortenLöschen