Donnerstag, 25. Oktober 2012

die leukämie ist zurück

heute war die knochenmarkspunktion, das ergbnis war denkbar schlecht.
die leukämie ist zurück.
die punktion war wohl richtig bescheiden... es musste 4 mal gestochen werden (ich war unter drogen und weiß zum glück von nichts...) und am ende war nicht mal sicher ob die docs knochenmark oder nur blut bekommen haben...
meine werte waren so unterirdisch (thrombos 32, hämoglobien 4,4 und hämatokrit 0,19) das ich ein tbk und zwei mal erys bekam.
heute durfte ich nochmal nach hause, morgen muss ich allerdings auf station einziehen.
dann gibt es auch ein aufklärungsgespräch mit mehr infos.
bis jetzt weiß ich nur das die ganzen untersucheungen wieder anstehen, sprich hno, ultraschall, zahn-, augenarzt usw... und das der hickmannkatheter soschnell wie möglich wieder rein kommt.
die chemo wird ähnlich wie beim ersten mal.
nach drei monaten wird sich dann wohl entscheiden ob ich eine knochenmarktransplantation brauche oder nicht. je nachdem wie ich auf die chemo anspreche..

ich bin jetzt absolut müde... melde mich wieder bei gutem internet.
eure dexa


Kommentare:

  1. oh nein.. :( ich habe den ganzen Tag an dich gedacht und gehofft. Was sagt man in so einer Situation. Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch viel Kraft für die kommende Zeit!

    AntwortenLöschen
  3. Nein, das darf doch nicht wahr sein! Ich wünsche dir alle Kraft der Welt, drücke dir die Daumen und denke die ganze Zeit an dich!

    AntwortenLöschen
  4. Alle Kraft dieser Welt für Dich - Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott, ich drücke dir fest die Daumen für die kommende Zeit!
    Bisher war ich stummer Leser, bin aber über den Google Reader schon eine ganze Weile am Mitlesen.

    Ich denke an dich!
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsche dir, dass du den scheiß loswirst! alles alles alles gute und viel kraft und unterstützung!

    AntwortenLöschen
  7. Du schaffst es noch einmal, da bin ich sicher!!

    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Auch von meiner Freundin und Mir ganz ganz viel Kraft, Mut und Zuversicht für die nächste Zeit!!! Wir glauben an dich, du wirst es wieder packen!

    Basti

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir ebenfalls alles Gute und viel Kraft für die kommenden Tage.
    Bisher war ich immer ein stiller Leser und jetzt muss ich einfach mal schreiben. Du gehst wirklich bestmöglich mit deiner Krankheit um und ich bewunder das sehr. Ich hoffe dein Mut bleibt dir weiterhin erhalten. Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  10. Maria du schaffst das! Es ist ein schwerer und harter Weg! Aber Paule ist ihn auch gegangen! Du schaffst das auch! Wir sind in Gedanken bei dir! Liebe Grüße von der Ostseeküste!

    AntwortenLöschen
  11. :( bei dem Posttitel ist mir kurz das Herz stehen geblieben :(

    AntwortenLöschen
  12. oh maria ... als ich den post-titel gelesen habe ist mir ganz anders geworden.
    ich drücke dir ganz fest die daumen, dass du das alles auch ein zweites mal überstehst und wünsche dir alles erdenklich gute!
    ich bin in gedanken bei dir.

    AntwortenLöschen
  13. Der Titel Deines Posts schallte mir heute immer wieder im Kopf...
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es schaffst, die Nase jetzt in den Wind zu halten auch wenn er noch so rau weht. Es lohnt sich durchzuhalten, zeig dem Scheißkrebs den Mittelfinger!
    Alles Liebe für Dich!!

    AntwortenLöschen
  14. Oh verdammt! Dexa, als bisher stille Mitleserin wünsche ich dir von Herzen alles Liebe und Gute!! Ich denke an dich und bewundere die Stärke, die du bisher bewiesen hast und jetzt wieder beweist!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Dexa, ich bin stille Mitleserin und muss jetzt einfach mal viel Glück wünschen. Du packst das!

    AntwortenLöschen
  16. Ach du Scheiße!!!
    Da guckt man mal nen Monat nicht in deinen Blog und dann das!
    Oh Dexa, das tut mir so leid! Wieder der ganze Mist von vorne...
    Ich wünsche dir gaaaanz viel Kraft!
    Liebe Grüße, Katrin!

    AntwortenLöschen